Eingeschränkter Übungsbetrieb

Liebe Hundefreunde
Leider sind wir aufgrund der immer noch anhaltenden Corona-Situation und den damit verbundenen Verordnungen weit entfernt, einen ordnungsgemäßen Übungsbetrieb auf unseren Plätzen abhalten zu können. Für den Hundesport gelten die gleichen Regeln wie für den normalen Sport: Ein Haushalt plus eine weitere Person, die nicht zum Haushalt gehört. Damit ist sicherlich jedem klar, dass insbesondere Welpen- oder Junghundestunden, aber auch die Basiserziehung in der gewohnten Form nicht stattfinden kann.Wir versuchen unser Möglichstes und arbeiten ständig an einem Konzept, um irgendwie den vielen Anfragen gerecht werden zu können. Dennoch müssen wir dem ein oder anderen Hundehalter, der an einer Übungsstunde oder einem Kurs interessiert ist, eine Absage aus den oben genannten Gründen erteilen. Die Entscheidung hierbei obliegt den jeweiligen Übungsleitern.Wir hoffen inständig auf das Verständnis eines jeden Einzelnen, der nicht oder nur eingeschränkt an einer Übungsstunde teilnehmen kann.
Eure Vorstandschaft

Verlängerung der Trainingspause bis 31. Januar 2021

Wir informieren rechtzeitig, wann und wie wir wieder mit dem Übungsbetrieb starten können.

Weihnachtsgrüße – Winterpause – Jahreshauptversammlung – Danke sagen!

Liebe Mitglieder, Übungsstundenteilnehmer, Trainer und Freunde des Vereins

Weihnachten steht vor der Tür und ein denkwürdiges Jahr 2020 neigt sich langsam dem Ende. Daher ist es an der Zeit, all denen herzlich DANKE zuzurufen, die uns trotz Einschränkungen im Übungsbetrieb, ausgefallenen Veranstaltungen und einem reduzierten bis gar keinem Vereinsleben die Treue gehalten haben. Wir glauben fest daran und hoffen, dass dies mit euch gemeinsam, im neuen Jahr wieder möglich sein wird.

Bis dahin gehen wir, sicherlich nicht ganz freiwillig, aber schlussendlich auch wegen der Verantwortung gegenüber unseren Übungsstundenteilnehmern und Mitgliedern, bis mindestens zum 17.01.2021 in eine Winterpause und stellen den Trainingsbetrieb entsprechend ein. Über unsere Homepage informieren wir rechtzeitig, wann und wie wir in die neue Hundesportsaison starten können.

Ebenso möchten wir an dieser Stelle frühzeitig informieren, dass aufgrund von ungewissen Verordnungen und Einschränkungen, die turnusmäßige Jahreshauptversammlung nicht im Februar stattfinden wird. Diese planen wir im Moment für Juni oder Juli, gegebenenfalls dann auch als Freiluftveranstaltung.

Für das nahende Weihnachtsfest wünschen wir euch, trotz oder gerade wegen der besonderen Umstände, besinnliche Stunden im Kreise eurer Lieben sowie viel Glück und Gesundheit zum Jahreswechsel.
Halten wir es wie unsere Hunde. Sie leben im Hier und Jetzt und finden an jedem Umstand etwas Gutes…

In diesem Sinne, frohe Weihnachten!

Im Namen der Vorstandschaft
Holger Jakob

Stammtisch am Dienstag, den 21. Juli ab 18:30 Uhr

Wir wollen den Versuch noch mal wagen und laden unsere Vereinsmitglieder, gerne auch mit Anhang, zu einem Stammtisch in unser Clubhaus ein. Gemütlichkeit, Fachsimpelei, lecker Essen- alles ist erlaubt….

Wer Interesse hat, meldet bitte bis zum 19. Juli über das Kontaktformular seine Teilnahme mit der Personenanzahl an, damit wir entsprechend der Auflagen planen und Tische reservieren können.

Wir freuen uns auf euer Kommen!

Regelung der Arbeits-/ Helferstunden für das Jahr 2020

Die Vorstandschaft hat entschieden, dass die gemäß der Vereinssatzung zu erbringenden Arbeitsstunden, für das Jahr 2020 auf 6 Stunden reduziert wird.
Wir tragen damit Rechnung, dass durch den Wegfall der Vereinsveranstaltungen in diesem Jahr, den aktiven Mitgliedern die Möglichkeit genommen wird, sich aktiv an dem Vereinsleben zu beteiligen. Gelegenheit zur Erbringung der Arbeitstunden findet sich bei den terminierten Arbeitseinsätzen.
Die Meldung der Stunden erfolgt durch das Mitglied weiterhin über den bekannten Weg.

Training ab dem 11. Mai unter Auflagen wieder möglich

Ab dem 11. Mai dürfen wir endlich wieder in den Trainingsbetrieb. Unter strengen Auflagen zwar, aber immerhin. Möglich macht das die Verordnung des Kultusministeriums und des Sozialministeriums über Sportstätten (Corona-Verordnung Sportstätten) vom 10. Mai, die eine Lockerung für Sportstätten und Freiluftsportanlagen regelt.

Mitglieder und Übungsstundenteilnehmer erhalten weitere Informationen über ihre Übungsleiter. Interessierte an unserem Sportangebot, insbesondere zu unseren Weplen- und Junghundegruppen, wenden sich bitte über das Kontaktformular an den Verein. Wir werden uns dann umgehend melden.

Unser Übungsplatz strahlt!

Trotz der derzeitigen Situation und den damit verbundenen Einschränkungen, schafft es unser GreenKeeper-Team,
die Plätze in einen super Zustand zu versetzen. Wir wären also bereit, wieder in einen Trainingsbetrieb einzusteigen!

Gast-Freundschaft – der VdH Rohrhof und die DRK Rettungshundestaffel Mannheim

Seit 15.1.2020 ist der VdH Rohrhof Unterstützer der DRK Rettungshundestaffel Mannheim. Der Rohrhofer Hundeverein unterstützt die ehrenamtlichen Retter in Training und Ausbildung auf seinem Übungsgelände

„Was für ein Empfang! Der Vorstand war da, Vereinsmitglieder waren da, und das alles, um uns zu begrüßen! Die DRK Rettungshundestaffel Mannheim ist stolz und – fast ein wenig beschämt zugleich – angesichts des herzlichen Empfangs durch den VdH Rohrhof“. So die Verantwortlichen der DRK Rettungshundestaffel Mannheim nach dem ersten Training auf dem Vereinsgelände des VdH Rohrhof.

Seit dem 15.01.2020 stellt bekanntlich der VdH Rohrhof der DRK Rettungshundestaffel Mannheim das Vereinsgelände für Training und Ausbildung der Hunde und Hundeführer zur Verfügung. Als den Verein die Anfrage erreicht hatte, war die Entscheidung im Kreis der Vorstandschaft nicht schwergefallen. Im Gegenteil: Angesichts der mehr als 100.000 Vermissten in Deutschland, bei denen die Gefahr für Leib und Leben besteht, versteht es der Vorstand fast schon als eine Verpflichtung. Bis zu 50 Mal wird alleine die DRK Rettungshundestaffel Mannheim pro Jahr alarmiert.

Die Zusammenarbeit wird für beide Seiten von Vorteil sein. Denn: Jedes Rettungsteam muss, bevor es die Rettungshundeprüfung in Angriff nimmt, eine erfolgreiche Begleithundeprüfung absolviert haben. Und jedes Team trainiert zusätzlich zum Staffeltraining individuell – viele in einem Hundeverein. So kann der VdH Rohrhof wiederum den Staffelmitgliedern Grundkurse, die Vorbereitung für eine Begleithundeprüfung und weitere Alternativen zu den spannenden Hundesportarten bieten. Umgekehrt ist es bestimmt auch für Hundeinteressierte spannend, die Basics mit dem ein oder anderen Rettungshundeführer gemeinsam zu trainieren.

„Wir freuen uns sehr, die ehrenamtliche Tätigkeit der DRK Rettungshundestaffel Mannheim hierdurch unterstützen zu können und freuen uns auf eine lange Zusammenarbeit,“ wünscht sich Holger Jakob mit seinen Vorstandskolleginnen und -kollegen eine lange gemeinsame Zukunft.

Ankündigung Jahreshauptversammlung und Winterfeier am 15.02.2020

Am Samstag, den 15. Februar 2020 um 16:30 Uhr in unser Vereinsheim ein.
Tagesordnung zur Jahreshauptversammlung 2020
Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden und Feststellung der Beschlussfähigkeit

  1. Protokoll der letzten Jahreshauptversammlung / Mitgliederversammlung im Juli 2019
  2. Geschäftsbericht
  3. Kassenbericht
  4. Revisionsbericht
  5. Entlastung der Vorstandschaft
  6. Sonstiges

Wünsche und Anträge erbitten wir bis zum 01. Februar 2020 schriftlich – gerne auch per e-Mail – an die Vorstandschaft.

Unsere Winterfeier 2020 findet im Anschluss an die Jahreshauptversammlung am Samstag, den 15. Februar 2019 ab 18:00 Uhr in unserem Vereinsheim statt. Auch hierzu laden wir recht herzlich ein. Im Rahmen der Feier werden wir unsere Vereinsmeister 2019 ehren und für ein Rahmenprogramm sorgen. Für das leibliche Wohl sorgen in bewährter Weise unsere Wirtsleute Brenda und Christian. Zur Planung bitten wir um Rückmeldung über dieTeilnahme an der Winterfeier bis 01. Februar 2020 per e-Mail an vorstand@vdh-rohrhof.de (bitte auch hier die Anzahl der Personen angeben).

Dies ist ein Blindtext.

Es geht wieder los!

So langsam kommt wieder Leben auf den Hundeplatz.
Nachdem bereits die Welpen und die Junghunde wieder trainieren, hat heute auch unsere „Greenkeeper“ Truppe ihren ersten Einsatz gehabt und die Plätze vom Laub und Maulwurfhügeln befreit.

In den kommenden Wochen werden dann auch die anderen Trainingsgruppen wieder in den Übungsbetrieb starten.

Wir freuen uns, euch alle wieder auf dem Platz oder im Vereinslokal begrüßen zu dürfen.